Kissenbezug



Ein kleines Beispiel, wie man eine Plottdatei passend zum Stoff anfertigen kann


Bilder1Einfach ein Foto von dem Motiv welcher auf dem Stoff ist machen und in der Silhouette Software öffnen. Dann mit dem Werkzeug (eingekreist) das Motiv nachzeichnen.


Bilder2

In diesem Beispiel sind es vier verschieden Katzen die nachgezeichnet werden. Mit jedem Foto wird gleich verfahren.


Bilder3Wenn die Katze soweit fertig nachgezeichnet wurde muss sie noch auf die richtige Größe gebracht werden.


Bilder5

Sind alle nachgezeichnet und in der richtigen Größe kann man das Motiv durch kopieren vervielfältigen und auf der Arbeitsfläche sparsam anordnen. Nicht vergessen alles zu spiegeln.


Bilder4

Entspricht alles wie man es haben möchte, sieht es am ende ungefähr so aus.


Bilder6

Ich habe mich für den HappyFlock in weiß entschieden, da die Katzen auf dem Stoff auch hell sind. Also werden die Schneideeinstellungen für HappyFlock ausgewählt.


Bilder7

Den Flock auf die Matte legen und und mit dem Knopf für den Matteneinzug drücken. Das Messer noch gemäß der Schnitteinstellung einstellen und schon kann der Portrait loslegen.


Bilder8Mit etwas Geduld werden die Katzen jetzt entgittert.


Bilder10

Die HappyPress ist in der Vorbereitungszeit auf 160°C aufgeheizt. Wie immer wird erst das Textil einmal vorgepresst.


Bilder9

Die einzelnen Katzen werden grob zurechtgeschnitten und dann mit dem
HappyFix Thermoband auf dem Textil fixiert. So kann keine Katze verrutschen.


Bilder11

Nun wird das Textil auf die HappyPress gelegt und mit dem Grip Abdeckbogen abgedeckt.
Nach dem pressen kann man das Textil mit dem Motiv nach unten über eine kalte Oberfläche reiben, dass es schneller abkühlt.


Bilder12Jetzt nur noch die Trägerfolie abziehen =)


Bilder13Fertig sind die Kissen mit einem dezenten Effekt.

Hinterlasse eine Antwort