Verschiedenes

  • Anleitung zur Herstellung von Strassvorlagen mit der Silhouette Designer Edition

    anleitung


    Im Silhouette Store gibt es bereits fertige Strassvorlagen zu kaufen. Bei diesen benötigt man die Designer Edition natürlich nicht mehr. Bei diesen fertigen Vorlagen bitte nie die Größe verändern, da sonst unser HappyStrass nach dem Ausplotten der Vorlage nicht mehr in die Löcher passt. Will man selbst Vorlagen erstellen, so könnte man z.b. die Silhouette Designer Edition dazu verwenden. Diese Edition bietet u.a. die Möglichkeit aus jeder herkömmlichen Datei eine Strassvorlage herzustellen.

    Wie genau das funktioniert erklären wir dir hier!

    Das brauchst du:

    Schritt für Schritt mit Silhouette Designer Edition:

    • Öffne das Silhouette Studio Programm und lege deine gewünschte Datei auf die Arbeitsfläche.  Für den Anfang empfehlen wir ein leichtes Motive zu verwenden, wie zum Beispiel ein Herz oder einen Stern. 
    • Lege deine gewünschte Größe für dein Motiv fest. Das kannst du später auch jederzeit wieder ändern.

    • Wähle das Motiv aus und öffne das Strassbearbeitungsprogramm.

     

    • Hier kannst du festlegen wie die Steine angeordnet werde sollen und die Größe auswählen, die deine Steine haben.
    • Für die Anordnung:
      1. ohne Steine
      2. nur Kontur
      3. Lineare
      4. Radiale Füllung.

     

    • Für die Größe der Steine. Fest hinterlegt sind die 6ss, 10ss, 16ss oder 20ss. Ihr könnt aber auch andere Größen verwenden.
      Die Steine haben folgende Richtwerte für die Größe. Die Angaben können aber je nach Herstellen auch abweichen. Es kann zu einer Toleranz von bis zu 0,3 mm kommen.
      1. 6ss = ca. 1,9 - 2,0 mm
      2. 10ss = ca. 2,8 - 2,9 mm
      3. 16ss = ca. 3,8 - 3,9 mm
      4. 20ss = ca. 4,8 - 4,9 mm
    • Hier noch ein Vergleich für die unterschiedlichen Strasssteingrößen und wie sie in deinem Motiv wirken.

     

    • Der Abstand der Steine zueinander kann auch noch angepasst werden.

     

    • Unter der Funktion Freihand kannst du auch selbst ein Motiv erstellen. Stell dir vor du hast einen Stift und zeichnest, nur das du hier dein Motiv mit der Maus zeichnest. Aus deiner gezeichneten Vorlage kannst du dann auch wieder eine Strassvorlagen erstellen.

     

    • Wenn du mit deinem Motiv zufrieden bist, dann benutze die Funktion "Glitzersteine freigeben". Beachte aber, daß du danach nichts mehr an deiner Vorlage ändern kannst.
    • Dein Strassvorlagen-Programm rechnet dir auch immer genau aus, wieviel Steine du für dein Motiv benötigst.

    • Du kannst auch unterschiedlich große Steine in einem Motiv mischen. dazu einfach die einzelnen Bereiche auswählen und die Größe der Steine.
    • Wenn du mit deinem Motiv zufrieden bist, dann benutze die Funktion "Glitzersteine freigeben". Beachte aber, daß du danach nichts mehr an deiner Vorlage ändern kannst.

    Jetzt brauchst du nur noch auf "Senden" zu drücken, bei deinen Materialien HappyFlock auszuwählen falls du es schon hinterlegt hast, oder du nimmst folgende Einstellungen:

    Silhouette Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 5
    • Dicke: 33
    • Klinge: 3

    Nach dem Ausplotten brauchst du nur noch den HappyFlock von der Trägerfolie abziehen und hast dein Strassmotiv. Das kannst du nun z.B. auf ein Stück Pappe pressen und hast so immer direkt deine passende Strassvorlage zur Hand. Die verbleibende Punkte auf deiner Trägerfolie sind auch ein wunderschönes Motiv und du findest sicher eine tolle Verwendung dafür.

    Viel Spaß!

    Hier findest du eine Übersicht über alle Silhouette Schneideeinstellungen:
    HappyFabric Andruckanleitung

  • HappyStrass

    anleitung


    Wichtig:

    • Je nach Schablone muss das Motiv nicht gespiegelt werden.

    Silhouette Schnitt-Einstellungen HappyFlock für die Schablone (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 5
    • Anpressdruck: 33
    • Messer: 3

    Brother Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 3
    • Anpressdruck: 3
    • Messer: 3

    Ist das Messer schon etwas älter, empfiehlt es sich, wie vor jedem schneiden einen Probeschnitt zu machen und mit der Messereinstellung oder mit der Geschwindigkeit zu variieren.
    Folie ist nicht gleich Folie, auch wenn sie von der gleichen Art sind, so können die Schneideergebnisse mit den gleichen Einstellungen bei unterschiedlichen Farben etwas unterschiedlich ausfallen.

    Schritt 1:
    Wenn du dein Motiv fertig erstellt hast, geht es ans Schneiden. Wir haben unser Motiv aus HappyFlock Folie erstellt.  Wenn du das Motiv geschnitten hast, ziehe einfach die Flockfolie von der Trägerfolie ab. Das auf der Trägerfolie zurückbleibende Motiv kannst du noch wunderbar weiterverwenden.

    HappyFlock von der Trägerfolie abziehen

    Schritt 2:
    Nun kannst du deine Vorlage mit Hilfe von Klebeband auf dem Tisch fixieren oder du presst es z.b. auf ein Stück Pappe und hast so eine stabile Vorlage.  Dann verteilst du deine Steine auf den Löchern des Motivs und streichst sie sanft über die Löcher. Dazu kannst du einen weichen Pinsel verwenden. Kontrolliere ob alle Steine mit der Klebersteite nach unten und der glitzernden Seite nach oben liegen. Korrigieren kannst du auch ganz wunderbar mit unserer HappyPincer.

    Vorlage auf dem Tisch fixieren
    Steine auf der Vorlage verteilen
    Strasssteine sanft mit dem Pinsel in die Löcher streichen.

    Schritt 3:
    Wenn alle HappyStrass Steine richtig verteilt sind, kommt die HappyMask zum Einsatz. Bitte schau vorher nochmal, ob alle Steine richtig herum liegen. Beim Einsatz der HappyMask darauf achten, das die Übertragungsfolie so gut wie möglich platziert wird. Da sie sehr stark klebt und eine neue Platzierung das Motiv sehr schwierig wäre.

    Trägerfolie von der HappyMask lösen
    Vorsichtig auf dem Motiv platzieren

    Schritt 4:
    Die Steine an die HappyMask mit Hilfe eines Rakels andrucken. Wenn alle Steine angedrückt sind, kannst du die HappyMask vorsichtig von der Schablone lösen und du hat dein fertiges Strassmotiv .

    Mit dem Rakel sanft andrücken
    HappyMask von der Flockvorlage ablösen
    Fertiges Motiv

    Schritt 5:
    Nun musst du nur noch dein Motiv auf ein Textil, Papier, Holz oder Pappe aufbringen. Wir haben uns für ein Shirt entschieden. Heize deine Presse auf 160 Grad auf und stelle den Timer auf 15 Sekunden. Platziere dein Motiv auf deinem Textil und Druck es 15 Sekunden mit mittlerem Druck an.

    Platziere dein Motiv auf dem Textil
    Bei 160 Grad 15 Sekunden bei mittlerem Druck pressen

    Wenn du mit dem Bügeleisen druckst dann geht das so:

    Eine harte Unterlage wie ein Holzbrett(chen) oder ähnliches ist wichtig beim Anpressen mit dem Bügeleisen. Die Unterlage kann auch auf einem Bügelbrett liegen.
    Mit dem Bügeleisen: Stufe 2 (••) für Baumwolle einstellen.
    Ist das Motiv nicht größer als die Heizfläche des Bügeleisens, drucke es vollflächig mit festem Druck ca. 17-20 sec. an, ohne das Bügeleisen zu bewegen.
    Ist das Motiv größer als die Heizfläche des Bügeleisens, druckst du einen Teilbereich mit leichtem bis mittleren Druck für ca. 10 sec. an, ohne das Bügeleisen zu bewegen. Wiederhole den Vorgang mit noch nicht angedruckten Bereichen. Bügel immer großzügig über die Ränder hinaus, um auch am Rand eine dauerhafte Übertragung zu erhalten. Zum Schluss das Motiv abkühlen lassen und dann die transparente Trägerfolie abziehen.

    Lass dein Motiv noch ein, zwei Tage ruhen bevor du es wäschst und bitte per Feinwäsche bei 30 Grad waschen :)

    Viel Spaß!

     

    Hier findest du eine Übersicht über alle Silhouette- und Andruck-Einstellungen:
    HappyFabric Andruckanleitung

  • HappyDekor Frost Colour Anleitung

    anleitung


    Silhouette Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 5
    • Anpressdruck: 10
    • Messer: 1

    Brother Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 3
    • Anpressdruck: 1
    • Messer: 3

    Es empfiehlt sich immer einen Probeschnitt zu machen. Gerade wenn das Messer etwas älter ist kann es sein,  dass die Messereinstellung, die Dicke oder die Geschwindigkeit angepasst werden muss.
    Die Einstellung für das Messer werden oder sind einmal im Programm festgelegt und müssen dann noch am Messerhalter selbst geändert bzw. eingestellt werden.
    Folie ist nicht gleich Folie, auch wenn sie von der gleichen Art sind, so können die Schneideergebnisse mit den gleichen Einstellungen bei unterschiedlichen Farben etwas unterschiedlich ausfallen.

    Geeignet für: Glasdekor

    schritt11. Das Design in der Silhouette Software erstellen.
    Die HappyDekor Frost mit der farbigen Seite nach ob in den Plotter einlegen, so dass der weiße Träger nach unten zeigt.
    (Bei der HappyDekor Frost Colour muss das Motiv nicht gespiegelt werden)


    schritt22. Der Untergrund, auf dem die HappyDekor Frost aufgebracht werden soll, muss vor dem aufbringen
    gereinigt/ entfettet werden.


    schritt33. Nach dem entgittern wird die Übertragungsfolie, mit Hilfe des HappyRakel fest auf die Oberseite der HappyDekor Frost aufgeklebt. Nach dem dass geschafft ist, kann die Trägerfolie der HappyDekor Frost abgezogen werden. Am Ende hat man dann die Übertragungsfolie mit dem Motiv.

    Zur Zeit bieten wir zwei HappyMask als Übertragungsfolie an.
    Vor der Verwendung der jeweiligen HappyMask sollte auf dem zu beklebenden Untergrund, an einer unauffälligen Stelle, die Klebekraft der Übertragungsfolie getestet werden.


    schritt44. Jetzt wo alles vorbereitet ist, kann das Design auf den Untergrund gebracht werden.
    Das Design an einer ecke auf den Untergrund kleben und mit Hilfe des HappyRakels das Design Stück für Stück auf den Untergrund aufbringen. Mit dem Rakel wird das Design glatt gestrichen und eventuelle Luftblasen unter der Folie ausgestrichen.
    Nach dem alles fest auf dem Untergrund geklebt ist, wird die HappyMask wieder vorsichtig
    abgezogen.
    Die HappyMask kann, so lange die Klebekraft vorhanden ist, öfter verwendet werden.


    schritt55. Fertig ist eine ganz persönliche Raumgestaltung.

    Hier findest du eine Übersicht über alle Silhouette- und Andruck-Einstellungen:
    HappyFabric Andruckanleitung PDF

  • HappyDekor Frost Anleitung

    anleitung


    Silhouette Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 5
    • Anpressdruck: 10
    • Messer: 1

    Brother Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 3
    • Anpressdruck: 1
    • Messer: 3

    Es empfiehlt sich immer einen Probeschnitt zu machen. Gerade wenn das Messer etwas älter ist kann es sein,  dass die Messereinstellung, die Dicke oder die Geschwindigkeit angepasst werden muss.
    Die Einstellung für das Messer werden oder sind einmal im Programm festgelegt und müssen dann noch am Messerhalter selbst geändert bzw. eingestellt werden.
    Folie ist nicht gleich Folie, auch wenn sie von der gleichen Art sind, so können die Schneideergebnisse mit den gleichen Einstellungen bei unterschiedlichen Farben etwas unterschiedlich ausfallen.

    Geeignet für: Glasdekor

    schritt11. Das Design in der Silhouette Software erstellen.
    Die HappyDekor Frost mit der farbigen Seite nach ob in den Plotter einlegen, so dass der weiße Träger nach unten zeigt.
    (Bei der HappyDekor Frost muss das Motiv nicht gespiegelt werden)


    schritt22. Der Untergrund, auf dem die HappyDekor Frost aufgebracht werden soll, muss vor dem aufbringen
    gereinigt/ entfettet werden.


    schritt33. Nach dem entgittern wird die Übertragungsfolie, mit Hilfe des HappyRakel fest auf die Oberseite der HappyDekor Frost aufgeklebt. Nach dem dass geschafft ist, kann die Trägerfolie der HappyDekor Frost abgezogen werden. Am Ende hat man dann die Übertragungsfolie mit dem Motiv.

    Zur Zeit bieten wir zwei HappyMask als Übertragungsfolie an.
    Vor der Verwendung der jeweiligen HappyMask sollte auf dem zu beklebenden Untergrund, an einer unauffälligen Stelle, die Klebekraft der Übertragungsfolie getestet werden.


    schritt44. Jetzt wo alles vorbereitet ist, kann das Design auf den Untergrund gebracht werden.
    Das Design an einer ecke auf den Untergrund kleben und mit Hilfe des HappyRakels das Design Stück für Stück auf den Untergrund aufbringen. Mit dem Rakel wird das Design glatt gestrichen und eventuelle Luftblasen unter der Folie ausgestrichen.
    Nach dem alles fest auf dem Untergrund geklebt ist, wird die HappyMask wieder vorsichtig
    abgezogen.
    Die HappyMask kann, so lange die Klebekraft vorhanden ist, öfter verwendet werden.


    schritt55. Fertig ist eine ganz persönliche Raumgestaltung.

    Hier findest du eine Übersicht über alle Silhouette- und Andruck-Einstellungen:
    HappyFabric Andruckanleitung PDF

  • Notizbuch mit HappyFashion Foil bedrucken!

    Mit HappyFashion Foil bedrucktes Notizbuch

    Du kannst ganz einfach deine eigenen Notizbücher bedrucken! Das geht mit jeder Happy-Textilfolie. Hier haben wir HappyFashion Foil verwendet!

    Das brauchst du dazu:

    Materialien zum Notizbuch bedrucken

    HappyFashion Foil benötigt zum Aufbringen starken Druck, weshalb du eine Presse benutzen solltest, um ein schönes Ergebnis zu bekommen.

    Erstelle dein Motiv und vergiss nicht zu spiegeln!

    Erstelltes Design gespiegelt

    Erstelle dein gewünschtes Motiv in der Software deines Plotter. Vergiss nicht auf dem Notizbuch auszumessen wie groß dein Motiv werden soll und lege die Größe fest. Für HappyFlex Magic Melt musst du dein Motiv spiegeln. Wie genau du HappyFlex Magic Melt mit deinem Plotter schneidest findest du hier in unseren PDF-Anleitungen für alle unsere Folien für die Silhouette- und die Brotherplotter.

    Entgitter dein Motiv
    Mit LED-Weeder entgittern

    Nachdem dein Plotter dein Motiv ausgeplottet hat, musst du es noch entgittern. Das heißt, die überschüssige Folie rund um dein Motiv entfernen. Sehr hilfreich ist hier unser LED-Weeder Hook mit dem du die feinen Linien sehr gut erkennen kannst.

    Presse richtig einstellen

    HappyPress3 einstellen

    Nachdem du dein Motiv entgittert hast, stellst du deine HappyPress 3 auf die Dicke deines Notizbuchs ein. Dünnere Notizbücher können auch mit jeder anderen Presse bedruckt werden. Wenn es dickere Bücher sind, dann muss sich die Heizplatte in der Höhe verstellen lassen, damit dein Notizbuch drunter passt.

    Platziere dein Motiv und druck es an

    Mit HappyFlex Melt bedrucktes Notizbuch

    Platziere dein Motiv auf deinem Notizbuch und drucke es mit 150 Grad 5 Sekunden an. Lass es anschliessend gut auskühlen! Das kann bei Büchern etwas dauern, da sie sehr gut die Hitze speichern. Wenn du ein Notizbuch aus Papier hast, dann teste vorher, ob nicht die Trägerfolie zu stark klebt. Manchmal kann dann dünnes Papier abreißen. Wenn es zu stark klebt, dann nimm z.B. ein Küchentuch und tupfe die Folie damit ab. Durch die Fasern klebt die Trägerfolie dann nicht mehr so stark. Und so sieht es dann nach dem Andrucken aus:

    Mit HappyFlex Melt bedrucktes Notizbuch

    So sieht es jetzt aus. Wenn dir dieser Effekt auch schon gut gefällt, dann schau dir mal unsere HappyFlex Clear an. ;)

    HappyFashion Foil andrucken

    HappyFashion Foil auf Notizbuch

    Jetzt musst du nur noch die HappyFashion Foil auf der HappyFlex Magic Melt aufbringen. Die farbige Seite muss immer nach oben zeigen, da die Folie ja auf der HappyFlex Magic Melt kleben bleibt. Stelle deine Presse auf starken Druck und 165 Grad, 10 Sekunden ein.

    HappyFashion Foil auf Notizbuch

    Und so sieht sieht es dann aus. Lass es gut auskühlen, damit du auch ein schönes Ergebnis bekommst. Zieh die Folie vorsichtig ab und voilá!

    HappyFashion Foil abgezogen

    Fertig ist dein selbstdesigntes Notizbuch!

     

  • Geburtstagsgewinnspiel zum 2. Geburtstag der HappyPress 3

    Geburtstagsgewinnspiel

    HappyFabric Gewinnspiel zum 2. Geburtstag der HappyPress 3

    Unsere hübsche HappyPress 3 wird 2 Jahre alt! Und das muss natürlich richtig gefeiert werden, mit Gästen, Geschenken und allem was dazu gehört.
    Wir haben ganz zauberhafte Gäste auf unserer Geburtstagssause, die fantastische Geschenke mitgebracht haben. Da unsere hübsche Kleine aber lieber presst als zu plotten, lesen, nähen oder basteln geben wir die Geschenke an euch weiter :)

    Wie du mitmachen kannst:

    Auf unserer Facebookseite findest du den Geburtstagspost.
    Du musst Fan unserer Seite bei Facebook sein, like den Beitrag und hinterlasse uns einen Kommentar, welches Geschenk du dir wünschst. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, welches dieser tollen Geschenke du gerne hättest (wie auch ;) ), dann hinterlasse bitte für jedes Geschenk, das du dir wünschst, einen Kommentar.
    Teilen ist wie immer kein Muss, aber freuen wir uns sehr drüber!

    Und das sind die tollen Geschenke

    HappyPress 3 in Pink

    HappyPress 3 in Pink
    Gewinne unsere einzigartige Happypress 3 in Pink! Mit ihr wirst du jeden deiner Plots mit Leichtigkeit auf deine Textilien pressen! Mit ihrer auf das Grad genau einstellbaren Temperatur und ihrer einstellbaren Zeit macht das Plotten noch viel mehr Spaß. Du kannst auch den Druck variabel einstellen und die Heizplatte bis zu 2 cm erhöhen, so daß du auch dickere Sachen wie z.b. Holz bepressen kannst. Schau dir hier die HappyPress 3 genauer an: www.die-Happy-Press.de

    HappyPress 3 in Türkis

    HappyPress 3 in Türkis

    Unsere fabelhafte Kleine gibt es auch in wunderschönem Türkis. Gewinne diese Schönheit und dein Hobby wird dir gleich nochmal so viel Spaß machen! Genau wie die Happypress 3 in Pink kann auch bei ihr natürlich die Heiztemperatur und die Zeit genau eingestellt werden. Hier kannst du dir die beiden Schönen auch genauer angucken: www.die-Happy-Press.de

    Studio Tower von The Original Scrapbox Germany

    Studio Tower von The Original Scrapbox Germany
    Dieser Studio Tower von The Original Scrapbox Germany lässt jedes Herz eines Bastelfans hochschlagen! Er ist ein echtes Raumwunder und sieht dabei auch noch fantastisch aus! Eine Bereicherung für jedes Bastelzimmer. Du kannst nicht nur deine Folien und Nähzubehör superordentlich verstauen, da finden auch noch deine Scrapbookblöcke und Malutensilien ihren Platz. Und du kannst ihn je nach Bedarf ummodeln, ganz wie du magst. Ein absoluter Traum für jeden Bastler!
    Hier kannst du dir den Tower und noch viel mehr tolle Möbel von The Original Scrapbox Germany anschauen.
    Den Studio Tower wird dir selbstverständlich per Spedition kostenfrei gebracht (ohne Inhalt), jedoch erfolgt nur ein Zustellversuch.

    Überraschungs-Stoffpaket für Mädchen von Stoffwelten

    Stoffpaket für Mädchen von Stoffwelten
    Die liebe Gundula von Stoffwelten hat für euch ganz zauberhafte Stoffsets zusammengestellt.
    Hier könnt ihr ein niedliches Mädchen-Set aus Überraschungsstoffen gewinnen. Da wird sich nicht nur deine Kleine drüber freuen, da macht das Nähen auch noch mal soviel Freude!
    Hier kannst du mal gucken, was du vielleicht in deinem Überraschungspaket finden wirst.

    Überraschungs-Stoffpaket für Jungen von Stoffwelten

    Stoffpaket für Jungen von Stoffwelten
    Einen schönen Stoff für Jungen zu finden ist ja oft gar nicht so einfach, aber Stoffwelten hat eine riesengroße Auswahl davon! Und ein paar davon hat Gundula euch in dieses tolle Stoffpaket gepackt! Sehr coole Stöffchen sind dabei und dein kleiner Held wird sicherlich große Freude daran haben.
    Hier kannst du mal schauen, welche einzigartigen Stoffe in dem Paket sein könnten.

    Je einen von zwei 50-Euro-Gutscheinen von Stoffwelten

    50 Euro Gutschein von Stoffwelten
    Mal ehrlich, kann man eigentlich genug Stoffe haben? Männer sagen da ja meist ja, aber dem kann man so gar nicht zustimmen. Es gibt kein „zu viele Stoffe“ und auch nicht ein „genügend Stoffe“. Aber mit so einem 50 Euro Gutschein von Stoffwelten kann sich kein Mann dieser Welt
    beschweren, wenn Frau Stoffe shoppt! Einen von den 2 Gutscheinen kannst du gewinnen und hier kannst du schonmal stöbern, was du dir so aussuchen würdest.

    200 Euro Gutschein von Paul&Clara

    200 Euro Gutschein von Paul&Clara
    Wenn du die Plotdateien, Applikationen und Stickdateien von Paul&Clara noch nicht kennen solltest, dann wirst du dich spätestens bei einem Besuch auf ihrer Webseite verlieben! Aber nicht nur daß gibt es bei der lieben Sarah sondern auch noch Stoff und andere supersüße Sachen! Mit diesem 200 Euro Gutschein kannst du nach Herzenslust shoppen.
    Schau dir hier an was es alles Schönes gibt.

    Plotter 1x1 für Silhouette von Paul&Clara

    Plotter 1x1 für Silhouette Plotter
    Nicht nur für Anfänger sind die Bücher von Sarah von Paul&Clara ein wahre Bereicherung. Mit diesem Buch wird das Plotten zur Leichtigkeit. Wenn du einen Plotter von Silhouette hast, sollte dieses Plotter 1x1 in deiner Sammlung nicht fehlen. Bei unserem tollen Geburtstagsgewinnspiel kannst du eins von 5 Büchern gewinnen. Solltest du deiner Glücksfee nicht so ganz trauen kannst du hier auch eins erwerben: https://www.paulundclara.com

    Plotter 1x1 für Brother von Paul&Clara

    Plotter 1x1 für Brother Plotter
    Kein Buch mit 7 Siegeln ist dieses Plotter 1x1 für den Brother-Plotter! Denn darin findest du Anleitungen wie du mit deinem Brother-Plotter die tollsten Plots (und noch viel mehr) zaubern kannst. Super verständlich erklärt dir Sarah von Paul&Clara wie so ein Brother-Plotter funktioniert. Hier kannst du dir das Buch genauer anschauen: https://www.paulundclara.com

    100 Euro Gutschein von Nähpark

    100 Euro Gutschein Nähpark
    Du brauchst unbedingt eine neue Nähmaschine? Oder Zubehör für deine Nähmaschine? Dann bist du bei Nähpark genau richtig! Denn dort bekommst du alles was dein Nähherz begehrt. Nähpark hat eine unglaubliche Auswahl und da ist für jeden genau das Richtige dabei. Vielleicht erfüllt sich mit diesem 100 Euro Gutschein endlich ein lang gehegter Traum? Was du tun musst um ihn zu gewinnen erfährst du oben ;)
    Hier kannst du schonmal bisschen träumen.

    Gewinnspiel-Regeln, Infos und Rechtliches

    Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur unserer "Kleinen" einen Geburtstagsglückwunsch und euren Wunschgewinn unter dem Gewinnspiel-Post bei Facebook als Kommentar hinterlassen und Fan von unserer Seite sein. Teilen ist kein Muss, aber wir würden uns wirklich sehr freuen!

    • Fans der Facebookseite HappyFabric dürfen teilnehmen. Sei Fan unserer Seite, like den Geburtstagspost und kommentiere unter dem Post, welches Geschenk du dir aussuchst! Sei Fan des jeweiligen Geschenkegebers und like sein Geschenk!
    • Möchtest du mehr als ein Geschenk gewinnen, so gebe bitte für jedes Geschenk einen eigenen Kommentar ab.
    • Das Gewinnspiel beginnt am 14.08.2018 und endet am 07.09.2017 um 23:59 Uhr.
    • Das Los – per Zufall gezogen von der HappyFee – entscheidet über die Gewinner, die dann umgehend genannt / benachrichtigt werden!
    • Teilnehmer, die sich nicht innerhalb von vier Wochen auf die Gewinnbenachrichtigung hin melden, verlieren ihren Gewinnanspruch.
    • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    • Teilnehmer müssen volljährig und die Lieferanschrift für den Gewinn in Deutschland sein.
    • Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun!
    • Facebook steht nicht als Ansprechpartner für das Gewinnspiel zur Verfügung.
    • Die Kommentare/Beiträge/Glückwünsche dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken- oder Urheberrechtsverstöße enthalten, sonst werden sie sofort gelöscht!
    • Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass die Gewinner namentlich (Vor- und Nachname) genannt werden und per privater Nachricht auf Facebook (landet wahrscheinlich unter Sonstiges im Postfach) benachrichtigt werden.
    • Es gelten unsere Datenschutzregeln.

    Impressum: www.happyfabric.de

  • HappyFlex Air Anleitung

    anleitung


    Wichtig:

    • Motiv spiegelverkehrt schneiden
    • Immer einen Testschnitt machen

    Silhouette Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 8
    • Anpressdruck: 8
    • Messer: 2

    Brother Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 3
    • Anpressdruck: 1
    • Messer: 2

    Ist das Messer schon etwas älter, empfiehlt es sich, wie vor jedem schneiden einen Probeschnitt zu machen und mit der Messereinstellung oder mit der Geschwindigkeit zu variieren.
    Die Einstellung für das Messer werden einmal im Programm und dann noch am Gerät selbst geändert bzw. eingestellt.
    Folie ist nicht gleich Folie, auch wenn sie von der gleichen Art sind, so können die Schneideergebnisse mit den gleichen Einstellungen bei unterschiedlichen Farben etwas unterschiedlich ausfallen.

    Geeignet für: 100% Baumwolle, 100% Polyester, Baumwoll-Polyester-Mischgewebe

    schritt11. Das Textil vor Beginn einmal vorbügeln (mind. 2-3 sec.) um Restfeuchte aus dem Stoff zu entfernen und um eine glatte Oberfläche zu erhalten.  Dieser Schritt ist vor jedem Auftragen einer Folie wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.


    schritt2 2. Jetzt platzierst du dein Design da wo es hin soll und deckst es mit HappyCover ab.
    Mit der HappyPress:

    • Temperatur: 160°C - Zeit: 15 sek.
    • Druck: Mittel
    • abziehen: heiß/ warm Eine harte Unterlage wie ein Holzbrett(chen) oder ähnliches ist wichtig beim anpressen mit dem Bügeleisen. Die Unterlage kann auch auf einem Bügelbrett liegen.
      Mit dem Bügeleisen: Stufe 2 (••) für Baumwolle einstellen.
      Ist das Motiv nicht größer als die Heizfläche des Bügeleisens, drucke es vollflächig mit festem Druck ca. 20 sec. an, ohne das Bügeleisen zu bewegen.
      Ist das Motiv größer als die Heizfläche des Bügeleisens, druckst du einen Teilbereich mit leichtem bis mittleren Druck für ca. 10 sec. an, ohne das Bügeleisen zu bewegen. Wiederhole den Vorgang mit noch nicht angedruckten Bereichen. Bügel danach weitere 20 sec. mit kreisförmigen Bewegungen gleichmäßig mit festem Druck über das gesamte Motiv. Bügel immer großzügig über die Ränder hinaus, um auch am Rand eine dauerhafte Übertragung zu erhalten. Zum Schluss das Motiv abkühlen lassen und dann die transparente Trägerfolie abziehen.


      schritt3 3. Lass dein Design abkühlen. Versuch dann vorsichtig an einer Ecke die Trägerfolie abzuziehen und prüfe ob dein Design hält.
      Sollte es nicht halten geh weiter zu Schritt 4.
      Wenn es hält kannst du mit Schritt 5 weitermachen.


      schritt4 4. Wenn dein Design noch nicht komplett hält, einfach nochmals mit HappyCover abdecken und für weiter 5 sec anpressen/bügeln, eventuell mit mehr druck (mit gleichen Geräteeinstellungen). Wieder ein paar Minuten abkühlen lassen und die Trägerfolie entfernen.


      schritt5 5. Bis hier hin sollte alles geklappt haben und du hast dir dein eigenes individuelles Designerstück geschaffen. Um eine bessere Haltbarkeit zu garantieren, sollte das Textil mind. 1 bis 2 Tage vor dem ersten waschen "ruhen". Dann kannst du dein neues Textil bei bis zu 60°C waschen.
      Kleiner Tipp: wenn du dein Textil auf links drehst vor dem waschen, bleiben deine Designs auch durch viele Wäschen hindurch farbenfroh und leuchtend. Auch bügeln solltest du nur wenn es auf links gedreht ist.

    Hier findest du eine Übersicht über alle Silhouette- und Andruck-Einstellungen:
    HappyFabric Andruckanleitung

  • Anleitung HappyFlex Polaris

    anleitung


    Wichtig:

    • Motiv spiegelverkehrt schneiden
    • Immer einen Testschnitt machen

    Silhouette Schnitt-Einstellungen (neues Messer):

    • Geschwindigkeit: 8
    • Anpressdruck: 24
    • Messer: 3


    Ist das Messer schon etwas älter, empfiehlt es sich, wie vor jedem schneiden einen Probeschnitt zu machen und mit der Messereinstellung oder mit der Geschwindigkeit zu variieren.
    Die Einstellung für das Messer werden einmal im Programm und dann noch am Gerät selbst geändert bzw. eingestellt.
    Folie ist nicht gleich Folie, auch wenn sie von der gleichen Art sind, so können die Schneideergebnisse mit den gleichen Einstellungen bei unterschiedlichen Farben etwas unterschiedlich ausfallen.

    Geeignet für: 100% Baumwolle, 100% Polyester, Baumwoll-Polyester-Mischgewebe

    schritt11. Das Textil vor Beginn einmal vorbügeln (mind. 2-3 sec.) um Restfeuchte aus dem Stoff zu entfernen und um eine glatte Oberfläche zu erhalten.  Dieser Schritt ist vor jedem Auftragen einer Folie wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.


    schritt2 2. Jetzt platzierst du dein Design da wo es hin soll und deckst es mit HappyCover ab.
    Mit der HappyPress

    • Temperatur: 160°C - Zeit: 10 sek.
    • Druck: Mittel
    • abziehen: warm 

    Mit dem Bügeleisen
    Eine harte Unterlage wie ein Holzbrett(chen) oder ähnliches ist wichtig beim anpressen mit dem Bügeleisen. Die Unterlage kann auch auf einem Bügelbrett liegen.

    Mit dem Bügeleisen: Stufe 2 (••) für Baumwolle einstellen.
    Ist das Motiv nicht größer als die Heizfläche des Bügeleisens, drucke es vollflächig mit festem Druck ca. 20 sek. an, ohne das Bügeleisen zu bewegen.
    Ist das Motiv größer als die Heizfläche des Bügeleisens, druckst du einen Teilbereich mit leichtem bis mittleren Druck für ca. 10 sek. an, ohne das Bügeleisen zu bewegen. Wiederhole den Vorgang mit noch nicht angedruckten Bereichen. Bügel danach weitere 20 sek. mit kreisförmigen Bewegungen gleichmäßig mit festem Druck über das gesamte Motiv. Bügel immer großzügig über die Ränder hinaus, um auch am Rand eine dauerhafte Übertragung zu erhalten. Zum Schluss das Motiv abkühlen lassen und dann die transparente Trägerfolie abziehen.


    schritt3 3. Lass dein Design abkühlen. Versuch dann vorsichtig an einer Ecke die Trägerfolie abzuziehen und prüfe ob dein Design hält.
    Sollte es nicht halten geh weiter zu Schritt 4.
    Wenn es hält kannst du mit Schritt 5 weitermachen.


    schritt4 4. Wenn dein Design noch nicht komplett hält, einfach nochmals mit HappyCover abdecken und für weiter 5 sek. anpressen/bügeln, eventuell mit mehr Druck (mit gleichen Geräteeinstellungen). Wieder ein paar Minuten abkühlen lassen und die Trägerfolie entfernen.


    schritt5 5. Bis hier hin sollte alles geklappt haben und du hast dir dein eigenes individuelles Designerstück geschaffen. Um eine bessere Haltbarkeit zu garantieren, sollte das Textil mind. 1 bis 2 Tage vor dem ersten waschen "ruhen". Dann kannst du dein neues Textil bei bis zu 40°C waschen.
    Kleiner Tipp: wenn du dein Textil auf links drehst vor dem waschen, bleiben deine Designs auch durch viele Wäschen hindurch farbenfroh und leuchtend. Auch bügeln solltest du nur wenn es auf links gedreht ist.

  • Wie du eigene Labels mit dem Plotter erstellen kannst!

    Deine eigenen Labels mit veganem Leder, Kunstleder und Folie erstellen

    Heute zeigen wir dir, wie du mit dem Plotter deine eigene Labels erstellen kannst und sie so auf deine selbstgenähte Kleidung aufnähen kannst.

    Materialien

    Materialien Label erstellen

    Folgende Dinge benötigst du zum Loslegen:

    Veganes Leder oder Kunstleder z.b. das hier: Kunstleder

    Motiv öffnen

    Öffne dein Logo im Silhouette Programm

    Öffne dein Motiv zuerst im Silhouette Studio.

    Motiv im Silhouette Programm Nachzeichen

    Gehe auf das Symbol für die Nachzeichenfunktion. Das findest du rechts an der 4. Position. Geh auf "Bereich nachzeichen" und markiere dein Logo, so dass es gelb erscheint. Nun klickst du auf "Außenrand nachzeichen" und dann sieht das so aus wenn du dein Logo wegbewegst:

    Nach dem Nachzeichen ziehst du dein Motiv zur Seite

    Du hast jetzt die Umrisse von deinem Logo erstellt und kannst es dann bequem mit dem Plotter ausschneiden. Aber zuerst musst du es noch auf die richtige Größe anpassen und damit du dir nicht soviel Arbeit machst, machst du folgendes:

     

    Wähle im Menü "Bereiche" und replizieren aus

    Zuerst passt du nun dein Motiv an und wählst, welche Größe es haben soll. Im Menü findest du nun den Menüpunkt "Bereiche". Hier kannst du allerlei mit deinem Motiv anstellen. Was wir brauchen ist "Replizieren". Wenn du darauf klickst, kommst du in den Bereich, wo du dein Motiv vervielfältigen kannst.

     

    Motiv replizieren

    Wir haben hier "Seite füllen" ausgewählt, aber du kannst auch nur Reihen oder Spalten füllen. Eine superpraktische Funktion!

    Schriftzug in Logo einpassen

    Jetzt musst du noch deine Schrift oder dein Logomotiv auf das Label anpassen. Verschieb die Schrift, die ja nachher noch mit Folie ausgeschnitten wird,  aus dem Motiv, so daß es beim anschließenden Schneiden des Labels nicht mitgeschnitten wird! Labels mit dem Plotter ausschneiden

    Die richtigen Einstellungen für dein veganes Leder wählen und den Plotter seine Arbeit tun lassen. Schau daß du eine gut klebende Schneidematte hast, da es sonst passieren kann, dass sich das vegane Leder auf der Schneidematte verschiebt.

    Schriftzug des Labels ausplotten

    Nun replizierest du noch dein Logomotiv oder deine Schrift nach dem gleichen Verfahren wie bei dem veganen Leder. Plottest es aus und entgitterst es.

    Folie mit happyFix Thermoband fixieren

    Anschließend fixierst du es mit HappyFix Thermoband und presst anschließend die Folie auf dein veganes Leder oder Kunstleder und fertig ist dein eigenes Label!

    Fertige Labels

     

  • Schlüsselanhänger aus Silhouette Lederpapier

    Benötigte Materialien:

    Benötigte Materialien: Lederpapier, Flexfolie, Schlüsselring, MagicMelt

    Teile für Schlüsselanhänger plotten

    Geplottete Teile: zwei Lederherzen, ein Herz aus MagicMelt und ein Flex-Schriftzug

    Plotte zunächst alle Teile, die du benötigst. Das sind: zweimal den Schlüsselanhänger aus Lederpapier (einen davon spiegelverkehrt). Wir haben uns für eine Herzform entschieden. Praktischerweise ist in der Plotvorlage sogar schon ein kleines Herz eingefügt, das sich wunderbar als Loch für den Ring eignet! Anschließend haben wir das Motiv kopiert und gespiegelt, damit wir später beide Seiten aufeinander pressen können. Die Plottereinstellungen dafür sind im Silhouette-Programm schon vorgegeben.

    Außerdem kannst du noch einen Schriftzug zum Beispiel aus HappyFlex oder HappyGlitter plotten. Achte darauf, dass er von der Größe her auf deinen Schlüsselanhänger passt und vergiss nicht, die Schrift zu spiegeln! Zuletzt plotten wir das Herz noch einmal aus HappyFlex MagicMelt. Dabei ist es egal, ob du die gespiegelte oder die normale Variante verwendest. Alle Schneideeinstellungen für unsere Materialien findest du auf unserem Übersichts-PDF.

    Schlüsselanhänger verzieren und zusammenpressen

    Flex-Schriftzug auf das Lederherz pressen

    Presse den Schriftzug mit der HappyPress auf deinen Schlüsselanhänger. Verwende dafür die vorgegebenen Temperatur- und Zeiteinstellungen.

    Klebefolie auf Lederherz pressen

    Füge nun die beiden Teile deines Schlüsselanhängers mit Hilfe von HappyFlex MagicMelt zusammen. Presse die Klebefolie dazu zuerst auf die eine Hälfte, ziehe die Trägerfolie ab und presse dann das zweite Lederteil an.

    Und immer schön einen Abdeckbogen verwenden ;)

    Fertig :)

    Fertiger Schlüsselanhänger aus Silhouette Lederpapier, verziert mit HappyFlex

    Jetzt noch den Ring einfädeln und schon kannst du deinen selbstgemachten Schlüsselanhänger verschenken (oder selbst behalten).

Artikel 1 bis 10 von 72 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8