Wie du eigene Labels mit dem Plotter erstellen kannst!

Beitrag verfasst in: Verschiedenes

Wie du eigene Labels mit dem Plotter erstellen kannst!

Deine eigenen Labels mit veganem Leder, Kunstleder und Folie erstellen Heute zeigen wir dir, wie du mit dem Plotter deine eigene Labels erstellen kannst und sie so auf deine selbstgenähte Kleidung aufnähen kannst.

Materialien

Materialien Label erstellen Folgende Dinge benötigst du zum Loslegen: Veganes Leder oder Kunstleder z.b. das hier: Kunstleder

Motiv öffnen

Öffne dein Logo im Silhouette Programm Öffne dein Motiv zuerst im Silhouette Studio. Motiv im Silhouette Programm Nachzeichen Gehe auf das Symbol für die Nachzeichenfunktion. Das findest du rechts an der 4. Position. Geh auf "Bereich nachzeichen" und markiere dein Logo, so dass es gelb erscheint. Nun klickst du auf "Außenrand nachzeichen" und dann sieht das so aus wenn du dein Logo wegbewegst: Nach dem Nachzeichen ziehst du dein Motiv zur Seite Du hast jetzt die Umrisse von deinem Logo erstellt und kannst es dann bequem mit dem Plotter ausschneiden. Aber zuerst musst du es noch auf die richtige Größe anpassen und damit du dir nicht soviel Arbeit machst, machst du folgendes:   Wähle im Menü "Bereiche" und replizieren aus Zuerst passt du nun dein Motiv an und wählst, welche Größe es haben soll. Im Menü findest du nun den Menüpunkt "Bereiche". Hier kannst du allerlei mit deinem Motiv anstellen. Was wir brauchen ist "Replizieren". Wenn du darauf klickst, kommst du in den Bereich, wo du dein Motiv vervielfältigen kannst.   Motiv replizieren Wir haben hier "Seite füllen" ausgewählt, aber du kannst auch nur Reihen oder Spalten füllen. Eine superpraktische Funktion! Schriftzug in Logo einpassen Jetzt musst du noch deine Schrift oder dein Logomotiv auf das Label anpassen. Verschieb die Schrift, die ja nachher noch mit Folie ausgeschnitten wird,  aus dem Motiv, so daß es beim anschließenden Schneiden des Labels nicht mitgeschnitten wird! Labels mit dem Plotter ausschneiden Die richtigen Einstellungen für dein veganes Leder wählen und den Plotter seine Arbeit tun lassen. Schau daß du eine gut klebende Schneidematte hast, da es sonst passieren kann, dass sich das vegane Leder auf der Schneidematte verschiebt. Schriftzug des Labels ausplotten Nun replizierest du noch dein Logomotiv oder deine Schrift nach dem gleichen Verfahren wie bei dem veganen Leder. Plottest es aus und entgitterst es. Folie mit happyFix Thermoband fixieren Anschließend fixierst du es mit HappyFix Thermoband und presst anschließend die Folie auf dein veganes Leder oder Kunstleder und fertig ist dein eigenes Label! Fertige Labels  
3 years ago
Kommentare
Patricia Glauz
3 years ago at 13:10
Vielen Dank für die tolle Erklärung
Reply
HappyFabric
3 years ago at 14:35
Gerne geschehen!! :)
Nicole
10 months ago at 21:15
Hallo :) Lassen sich diese Etiketten ohne Probleme waschen? Ohne, dass sich die Schrift etc. löst? Wollte die nämlich als Aufnäher für Mützen machen. :-) Liebe Grüße, Nicole
Reply
Nicole
6 months ago at 10:58
Wie du eigene Labels mit dem Plotter erstellen kannst! Welche Temperatur stelle ich denn ein bei der Happypress, wenn ich Happyflex auf Kunstleder pressen möchte?
Reply
Hinterlasse ein Kommentar