Archiv für den Monat: Februar 2018

  • Wofür braucht man ein Andruckkissen?

    Ihr habt sicherlich schon oft gelesen, dass der Stoff beim Anpressen von Flexfolien möglichst glatt liegen soll und keine Knöpfe, Nähte, Säume oder ähnliches hochstehen dürfen. Sonst kann der Druck nicht gleichmäßig ausgeübt werden und rund um diese Hindernisse herum hält die Folie einfach nicht.

    Vielleicht habt ihr auch selbst schon mal eines dieser Probleme gehabt, wenn ihr etwas anpressen wolltet: Knopfleiste am Poloshirt im Weg, die dicke Naht am Pulli lässt sich nicht von der Bodenplatte der Presse schieben und von diesen süßen, winzigen Babyklamotten wollen wir gar nicht erst anfangen...

    Genau in diesen Fällen kommt das Andruckkissen ins Spiel. Mit diesem kleinen Hilfsmittel lassen sich diese Unebenheiten ausgleichen und der Druck wird gleichmäßiger verteilt.

    Im oberen Teil der Grafik steht der Knopf zu weit nach oben. Die Heizplatte kann nicht den vollen Druck auf die Folie ausüben, wodurch die Übertragung erschwert wird. In der unteren Abbildung ist zu erkennen, wie der Knopf in das Andruckkissen gepresst wird, wodurch eine ebene Fläche entsteht. Die Heizplatte kommt in Kontakt mit der Folie, sodass genügend Hitze und Druck für die Übertragung der Folie entstehen.

    In unserem Shop findest du das HappyPillow unter Zubehör. Es ist 25x20 cm groß und passt somit auch in Kinder-T-Shirts.

    Zum Shop

     

     

1 Artikel